Fundraising

Die Klassiker

Das geplante Baobab-Bildungszentrum wird viel Geld kosten und wir vom Förderverein möchten dabei von Deutschland aus unseren Freunden in Nigeria helfen, die Kosten zu stemmen. Für alle, die uns gerne dabei unterstützen und die Arbeit von Baobab weiter bekannt machen möchten, haben wir hier ein paar Ideen aufgelistet, die uns dazu eingefallen sind.

Klassiker im  Fundraising Bereich sind ein Spendenlauf, ein Weihnachtsbasar mit dem Verkauf handgefertigter Deko etc. oder ein Benefiz-Konzert …. Das alles ist unter den Corona Bedingungen aber leider zur Zeit nicht gut realisierbar.

Die Alternativen

Daher hier ein paar alternative Vorschläge, auch kleine persönliche Aktionen können viel bewirken:

Selbstgemachtes verschenken oder verkaufen

Wer z.B. handwerklich begabt ist, kann Geschenke nähen, stricken, häkeln, basteln, aus Holz aussägen – Plätzchen oder Kuchen backen, Kerzen gießen, Adventskalender oder Adventsgestecke basteln, oder …oder… oder. 

Einfach die Geschenke liebevoll verpacken und einen Flyer oder Visitenkarte von Baobab beilegen  und im persönlichen Gespräch von Baobab erzählen und um eine Spende bitten. Oder aber die entstandenen Unikate direkt verkaufen und den Erlös an Baobab spenden.

Arbeitskraft verschenken

Wer kein Faible für Handarbeit oder Handwerk hat, könnte seine Arbeitskraft anbieten. Einkaufen gehen, Fenster putzen, Kinder betreuen, Straße kehren. Statt einer Entlohnung um eine Spende an Baobab bitten.

Spende statt Geschenke

Zu persönlichen Feiern (Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum) eine Spendenbox aufstellen oder auf eine betriebliche Weihnachtsfeier verzichten und stattdessen die Kosten an Baobab spenden.

Gegenseitige Großzügigkeit

Gegenseitige Großzügigkeit schafft im Alltag manchmal unangenehme Situationen. Vielleicht ging es euch auch schon so: Ihr gebt die zu klein gewordene Kinderkleidung an eine Freundin weiter, bringt den Einkauf für die älteren Nachbarn mit, fahrt die Schwiegereltern zum Arzt, verleiht euren Rasenmäher oder Wagenheber… Und dann werdet ihr gefragt: „Was kann ich dir denn Gutes tun, wie kann ich dir das bezahlen, dir eine Freude machen?“ Hier könntet ihr jetzt antworten: „Eine kleine Spende an Baobab würde mich freuen.“ Damit können sich beide Parteien großzügig zeigen.

Online Weihnachtsbasar

Ihr ladet verschiedene Personen zu einer virtuellen Gruppe (z.B. Whatsapp) ein. Hier kann jeder anbieten, was er in der Weihnachtszeit gerne bastelt, backt o.ä. Die anderen können den Anbieter direkt kontaktieren und das Produkt bestellen. Jeder der teilnimmt, verpflichtet sich als Verkäufer seinen Erlös zu spenden.

Beispiel: Anna isst sehr gerne selbstgebackene Plätzchen, mag aber nicht backen. In der Gruppe hat Mia gesagt, dass sie sehr gerne backt…. Also bestellt Anna bei Mia Plätzchen. Mia nennt einen Preis, den Anna direkt an sie zahlt und Mia spendet ihren Gewinn dann an Baobab.

Wir unterstützen euch

Für alle Aktionen dürft ihr gerne unter fundraising@baobab-initiative.org Flyer und/oder Visitenkarten bestellen. Gerne helfen wir euch auch bei der Durchführung von Aktionen mit Material und Infos. Zu den Handarbeiten auf den Bildern könnt ihr gerne nach Anleitungen fragen.

Eure Aktionen auf dem Blog

Es wäre super schön, wenn ihr uns eure Ideen und einen kurzen Bericht mit Bildern über eure Fundraising-Erfahrungen schickt, damit wir sie hier veröffentlichen und andere sie an ihrem Wohnort auch umsetzen können.

Aktuelle Aktion: Baobab Lichthäuser

Aktuelle Aktion auf dem Blog sind unsere Lichthäuser.

Kleine Idee mit großer Wirkung! Lass dir doch gleich von Inga die Vorlage zuschicken, oder bei Bedarf sogar das Bastelmaterial und leg los. Aber auch die Bastel-Legastheniker unter uns haben keine Ausrede mehr. Macht eure Freunde über eure sozialen Medien auf unsere Weihnachtsaktion aufmerksam, bei der sie für 10, 20 oder 50€ Bastelsets für unsere Lichthäuser bestellen können. Den online Flyer dazu findet ihr hier .